https://www.grannysocks.de/wp-content/uploads/2015/08/100prozentsozial.jpg
'
100% SOZIAL
Was bedeutet das?
Wir brauchen Socken-
Wolle. Mehr lesen...
Ich möchte
unterstützen! So geht´s.

100% sozial

100% Vertrauen. Damit können Sie rechnen.

100% der eingenommenen Erlöse aus dem Sockenverkauf gehen an Hilfsprojekte für Kinder und Schutzbefohlene. Das ist einmalig. Und die Rechnung der Granny Socks geht auf: 100% reine Sockenwolle+100% soziales Engagement+100% Begeisterung und Gemeinschaft = 100% Spende

Verkauf der wolligen Schätze – zu 100% Gewinn für die Kinder

Ob in der Seniorenbegegnungsstätte in der Schleißheimer Straße, bei Nachbarschafts- und Stadtteilfesten im Münchner Norden oder dem Münchner Streetlife Festival oder auf Weihnachtsmärkten: Immer ein oder zwei der Grannys verkaufen dann flauschig-Wolliges zu moderaten Preisen. Das Besondere an den Grannys: Die Wolle, die sie verwenden, wurde entweder gespendet oder selber gekauft. Oft haben sie alles selber finanziert – und Spenden sogar aus eigener Tasche aufgerundet (Eigenspende). Der Verkaufserlös geht zu absolut 100% an die Projekte, die die Granny Socks unterstützen. Einmalig unbürokratisch, direkt, auf den Moment und die Situation der jeweils Hilfesuchenden bezogen.

Uneingenützig und engagiert

Wo findet man das heute noch? Materialkosten, Arbeitszeiten, Aufwandspauschale, Nebenkosten, Verschleiß, Mietkosten, Reinvestitionen – das sind Begriffe, mit denen viele andere Projekte, durchaus begründet, Netto und Brutto, Reinerlös und Spenden unterscheiden.
Die Granny Socks sind da etwas ganz Besonderes. Da gibt es keine Luftmaschen. Da erreicht alles nahtlos sein Ziel: Und ihr Gewinn? Das sind Gemeinschaft und gegenseitige Unterstützung, die Lust am Kreativen und die Freude, für Kinder da zu sein.

Das wollen Sie auch? Dann klicken Sie auf Spenden.